Anzeige
Lesenswert (0) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 16. April 2017

DEL2: Playoff-Finale am Ostermontag

Nach Spektakel in Spiel 1: Bietigheim muss ein Mittel gegen die Löwen-Offensive finden

Sorgt die Löwen-Offensive am Montag für eine 2:0-Serienführung?
Foto: Hübner

Das Traumfinale der DEL2 hielt am Samstag in Spiel 1 alles, was sich die Zuschauer erhofft hatten. Zwölf Treffer, am Ende ein 7:5-Auswärtssieg der Löwen Frankfurt bei den Bietigheim Steelers - es war ein echtes Spektakel zum Serienauftakt. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob es am Ostermontag in Frankfurt (Spielbeginn 16 Uhr, live bei SpradeTV) so offensiv weitergeht. Den Trainern dürfte das Defensivverhalten ihrer Teams jedenfalls nicht immer gefallen haben.

Für Bietigheim wird es am Ostermontag darauf ankommen, von Beginn an bereit zu sein. Das war das Team von Trainer Kevin Gaudet am Samstag nicht und deshalb lag der Hauptrunden-Primus zwischenzeitlich sogar mit 1:5 in Rückstand. Erst im Laufe der Partie hatten sich die Grün-Weißen gefunden und den Sturmlauf der Löwen erwidert. Dennoch: Frankfurt hat in nun neun Playoff-Partien 2017 46 Tore erzielt, das sind über fünf Treffer im Schnitt! Die Steelers müssen ein Mittel finden, die Offensive der Hessen einzudämmen.

Während sich bei den Löwen der breite Kader gerade in der Offensive bezahlt machte, hing bei den Steelers zu viel Last an einigen wenigen. Nach den Ausfällen von Justin Kelly und Frederik Cabana (Kreuzbandriss) ist die Offensive der Bietigheimer bei weitem nicht mehr so unberechenbar wie die der Löwen. Bei denen zeigte am Samstag Brett Breitkreuz einmal mehr seine starke Verfassung mit einem Hattrick plus Vorlage. Wird er die Löwen auch am Ostermontag wieder feiern lassen, wenn die Eissporthalle am Frankfurter Ratsweg brennen wird?

Sebastian Groß

Frankfurt - Bietigheim, wer gewinnt?

 

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei weitere Bausteine im Tölzer Kader

Löwen binden Verteidiger Josef Frank und Stürmer Johannes Sedlmayr

Der Kader von DEL2-Aufsteiger Tölzer Löwen wächst weiter an: Auch Angreifer Johannes Sedlmayr und Verteidiger...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige