Anzeige
Lesenswert (5) Empfehlen

Artikel vom Montag, 28. August 2017

CHL am Sonntag

München gewinnt auch gegen Helsinki, Mannheim verliert in Trinec, Wolfsburg geht gegen Tampere unter

München jubelte auch gegen IFK Helsinki.
Foto: Red Bull/GEPA-Pictures

Meister München hat seine starke Frühform am zweiten Spieltag der Champions Hockey League bestätigt. Vor 2.570 Zuschauern setzte sich der EHC Red Bull gegen den finnischen Spitzenclub IFK Helsinki mit 4:1 durch und übernahm die Führung in der Gruppe G.


Lieber Eishockey-Fan,

die Inhalte unserer Website sind seit dem 1. Oktober 2015 kostenpflichtig. Für alle Abonnenten des wöchentlichen Magazins ist der Webzugang selbstverständlich kostenlos.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuzugang für Defensive

Fischtown Pinguins Bremerhaven holen Verteidiger Chris Rumble aus Binghamton

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie der DEL-Club...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige