Anzeige
Lesenswert (3) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 30. Juli 2017

Mit Perspektive DEL

Verteidiger Alexander Trivellato entscheidet sich gegen Bozen und für den EC Bad Nauheim

Alexander Trivellato (r.) schließt sich dem EC Bad Nauheim an.
Foto: City-Press

Mit dem 24-jährigen Verteidiger Alex Trivellato wechselt ein aktueller italienischer Nationalspieler vom DEL-Club Schwenniger Wild Wings zum EC Bad Nauheim in die DEL2. Der 1,88 Meter große und 90 Kilogramm schwere Linksschütze erhält bei den Hessen einen Vertrag mit einer Ausstiegsklausel für die DEL.

"Alex' Ziel ist und bleibt die DEL und deswegen haben wir dies von Anfang an offen und fair besprochen. Wir sind uns sicher, dass er gerade zu Saisonbeginn sehr helfen wird und auch den vielen jungen Spielern Stabilität gibt. Ohne eine solche Klausel hätten wir diesen Spieler gar nicht erst bekommen", so Bad Nauheims Geschäftsführer Andreas Ortwein.

"Ich freue mich auf Bad Nauheim. Es ist eine eishockeyverrückte Stadt. Natürlich bleibt mein Ziel, in die DEL zu kommen, aber jetzt liegt mein Fokus auf dem EC, auf einer guten Saisonvorbereitung und einen guten Start in die DEL2-Saison", so Trivellato selbst zu seinem Wechsel in die Kurstadt. Dort wird der Verteidiger unter anderem gebraucht, weil die bereits neun (!) zuvor bei den Teufeln unter Vertrag stehenden Abwehrleute teils angeschlagen in die Saisonvorbereitung gehen.

Der gebürtige Bozener hat bereits 194 DEL-Spiele für die Eisbären Berlin und die Schwenninger Wild Wings absolviert (acht Tore, 16 Assists). "Alex ist aktuell mit der italienischen Nationalmannschaft noch bis kommenden Mittwoch unterwegs und wird dann wohl Anfang der darauffolgenden Woche nach Bad Nauheim kommen. Mit seinem Vertrag sind unsere Kaderplanungen abgeschlossen und wir freuen uns, dass es nun endlich los geht", so Bad Nauheims Teammanager Matthias Baldys.


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

3. DEL2-Spieltag am Freitag

Riessersee schießt Bad Tölz im Derby ab - Crimmitschau bleibt weiterhin ohne Punktverlust

Der SC Riessersee gewinnt das bayerische Prestigeduell gegen Bad Tölz am Freitagabend klar und deutlich mit 9:4.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige