Anzeige
Lesenswert (1) Empfehlen

Artikel vom Mittwoch, 26. April 2017

Der Erfolgstrainer bleibt

Trotz besser dotierter Angebote: Head Coach Andreas Brockmann hält dem ESVK die Treue

Andreas Brockmann bleibt Cheftrainer des ESVK.
Foto: City-Press

Erfolgscoach Andreas Brockmann verlängerte am Mittwochmittag seinen auslaufenden Vertrag beim DEL2-Club ESV Kaufbeuren um eine weitere Spielzeit. Das gab das Team aus dem Allgäu am Mittwochabend bekannt. Somit wird Brockmann auch in der kommenden Saison 2017/18 als Trainer hinter der Bande des ESVK fungieren. In der letzten Saison übernahm der 49 Jahre alte gebürtige Bad Tölzer kurz vor Saisonbeginn den Trainerposten in der Wertachstadt und führte die Mannschaft um Kapitän Sebastian Osterloh schlussendlich bis in das Playoff-Halbfinale der DEL2.

Nach der Hauptrunde belegten die Buron Joker einen für vor Saisonbeginn nicht für möglich gehaltenen fünften Tabellenplatz. Damit feierte Andreas Brockmann zusammen mit seiner Mannschaft die erfolgreichste Saison des ESV Kaufbeuren seit 26 Jahren. ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zur Vertragsverlängerung mit Andreas Brockmann: "Andi Brockmann hat sich glücklicherweise trotz mehrerer und besser dotierter Angebote für einen Verbleib in Kaufbeuren entschieden. Wir sind daher sehr stolz, dass wir ihn mit unserem Konzept und den Weg, den wir beim ESVK in Zukunft gehen wollen, davon überzeugen konnten, seine erfolgreiche und überzeugende Arbeit in Kaufbeuren fortzusetzen."


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuzugang aus der EBEL

Außenstürmer Matt Siddall verstärkt die Dresdner Eislöwen

Stürmer Matt Siddall wird in der neuen Spielzeit 2017/18 die Dresdner Eislöwen in der DEL2 verstärken.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige