Anzeige
Lesenswert (2) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 13. August 2017

DEL2-Testspiele am Samstag

Aufsteiger Bad Tölz bezwingt im Derby den SC Riessersee – Freiburgs Trainer Sulak bei Test in Biasca verletzt

Leos Sulak musste beim Test in der Schweiz ganz schön einstecken.
Foto: Achim Keller

DEL2-Aufsteiger Bad Tölz feierte am Samstagabend einen erfolgreichen Start in die Vorbereitungsphase und setzte sich gegen den SC Riessersee mit 3:2 durch. In diesem Test-Derby wurden die Checks zu Ende gefahren, es wurde um jede Scheibe gekämpft. Daher sagte der Tölzer Trainer Rick Boehm nach der Partie auch: "Ich bin mit der Art und Weise, wie wir heute aufgetreten sind, sehr zufrieden."

Nach einem torlosen ersten Drittel brachte Johannes Sedlmayr Bad Tölz in Führung (27.), die SCR-Neuzugänge Joel Johansson im Powerplay (33.) und Richie Mueller (35.) drehten das Spiel. Mit einem Schuss in den Winkel glich Manuel Edfelder aber noch vor der zweiten Pause aus (38.). Auch im letzten Drittel wurde gekämpft, jeder wollte das erste Aufeinandertreffen der Saison für sich entscheiden. Ein starkes Powerplay der neuen ersten Reihe um Johannes Sedlmayr, Tuomas Vänttinen und Marcel Rodman schloss Letzterer zum entscheidenden 3:2 ab.

Vor dem Spiel in Bad Tölz wurde zur Saisoneröffnung die Mannschaft des Aufsteigers präsentiert. Neben den Neuzugängen um Tuomas Vänttinen, André Lakos und Marcel Rodman galt die Aufmerksamkeit auch Klaus Kathan: Der 40-Jährige wird auch in der kommenden Spielzeit für die Tölzer Löwen in der DEL2 aufs Eis gehen. "Eine Saison hänge ich noch dran", sagte er und bestätigte damit die Vorab-Meldung von Eishockey NEWS. Daneben wird der Stürmer auch als Nachwuchstrainer beim EC Bad Tölz tätig sein. "Er ist die perfekte Besetzung dafür", sagte ECT-Präsident Hubert Hörmann. Schon am heutigen Sonntag geht es für die Löwen weiter mit dem Testspiel gegen DEL2-Absteiger Rosenheim. Beginn dieses erneut sehr brisanten Duells ist um 19 Uhr.

Neben den Löwen und dem SCR bestritt am Samstag auch der EHC Freiburg seinen ersten Test auf die neue Spielzeit. Die Wölfe unterlagen am Ende dem NLB-Vertreter Ticino Rockets mit 1:3. Den einzigen Treffer der Breisgauer beim Auswärtstest erzielte Neuzugang Ben Walker in der 23. Minute. Kurios: EHC-Bandenchef Leos Sulak zog sich bei einem Zweikampf vor ihm an der Bande einen Cut zu, der mit fünf Stichen genäht werden musste. Der Wölfe-Coach nahm's mit Humor.

Die Spiele in der Übersicht:
Tölzer Löwen - SC Riessersee 3:2 (0:0, 2:2, 1:0)
Ticino Rockets/NLB - EHC Freiburg 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

DEL2-Testspiele am Sonntag

Bad Tölz mit zweitem Sieg innerhalb von 24 Stunden - Ravensburg bricht in Dornbirn ein

Ginge es schon um Punkte, hätten die Tölzer Löwen die maximale Ausbeute nach dem ersten Wochenende erreicht.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige