Anzeige
Lesenswert (5) Empfehlen

Artikel vom Montag, 25. September 2017

Spielplan für die Vorrunde in Pyeongchang steht

DEB-Auswahl trifft bei Olympischen Spielen in Südkorea zunächst auf Finnland, Schweden und Norwegen

Die Auswahl des DEB trifft bei den Olympischen Spielen in Südkorea in der Vorrunde zunächst auf Finnland, Schweden und Norwegen. Foto: imago

Der Spielplan für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (Südkorea) steht fest. Wie der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Montag mitteilte, wird die DEB-Auswahl in der Vorrunde der Gruppe C auf Vizeweltmeister Finnland (15. Februar 2018/ 04.10 Uhr MEZ), Schweden (16.02. Februar/ 13.10 Uhr MEZ ) und Norwegen (18. Februar/ 04.10 Uhr MEZ) treffen.

Das Olympische Eishockeyturnier wird im Zeitraum vom 14. bis 25. Februar in den Spielstätten "Gangneung Hockey Centre" und "Kwandong Hockey Centre" ausgetragen. In der Gruppe A treffen Kanada, Tschechien, die Schweiz und Korea aufeinander, in der Gruppe B Russland, die USA, die Slowakei und Slowenien. Die drei Gruppenersten und der beste Zweite qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die übrigen acht Teams spielen basierend auf ihrer Vorrundenplatzierung vier Playoff-Partien aus, von denen die Sieger ins Viertelfinale einziehen.

Bundestrainer Marco Sturm sagte in einer ersten Stellungnahme: "Wir haben mit den drei skandinavischen Nationen eine anspruchsvolle Gruppe abbekommen. Finnland und Schweden sind zwei Top-Nationen, die auch ohne ihre NHL-Spieler auf einen breiten und gut ausgebildeten Kader zurückgreifen können. Norwegen wird - genau wie wir auch - versuchen, die anderen beiden Nationen zu ärgern und ihnen ein Bein zu stellen."


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Anzeige
Anzeige