Anzeige
Lesenswert (1) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 14. Mai 2017

Zehn Stunden nach Ankunft glänzt Draisaitl gleich

„Das einzige, das sich bei Leon verändert hat, ist sein Bart“, sagt Teamkollege Dominik Kahun

Foto: Huebner

Jetlag? Von wegen! Nur wenige Stunden nach seinem Flug von Kanada nach Deutschland ging Leon Draisaitl für die DEB-Auswahl auf das Eis und bereitete eindrucksvoll nach nur wenigen Minuten das 1:0 für den Gastgeber vor. Draisaitl kam, sah und siegte.

Die Qualität des 21-Jährigen Kölners wurde am Samstagabend im Spiel gegen Italien (4:1) einmal mehr demonstriert. Seine Bewegungen, seine Übersicht und seine Pässe machten deutlich, wieso Draisaitl für die Edmonton Oilers in dieser Saison so von Bedeutung war. 77 Punkte in 82 Spielen der Hauptrunde - mehr als jeder andere Deutsche in der NHL bevor. Später in den Playoffs konnte er sogar mehr als einen Scorerpunkt pro Partie verbuchen, 16 waren es. Noch jetzt, da die dritte Runde schon gestartet ist, belegt er hinter Evgeni Malkin Rang zwei der Scorerliste.

Druck und Erwartungen sind groß. Aber trotz seines jungen Alters ist Draisaitl diese Belastung schon gewöhnt. "Ich denke, dass man immer Druck hat, wenn man ein guter Spieler sein will", erklärt der am Bully effiziente Stürmer.

Im Sommer winkt ihm eine gigantische Vertragsverlängerung bei den Oilers. Es wird über eine Summe von 40 Millionen US-Dollar spekuliert. Für Draisaitl ist das aber kein Grund abzuheben. "Ich spiele für Deutschland und nicht für mich selbst", sagte er im Drittelpausen-Interview mit SPORT1.

Auch seine deutschen Team-Kollegen finden ausschließlich positive Worte zum "German Gretzky", wie er in Nordamerika genannt wird: "Ich kenne den Leon schon sehr lange. Das einzige was sich bei ihm verändert hat, ist vielleicht sein Bart", spaßt Deutschland-Stürmer Dominik Kahun. Mitspieler Matthias Plachta ergänzt: "Als Gegner hat man sehr viel Respekt vor Leon".

Bleibt zu hoffen, dass auch Lettland im finalen Showdown um den Viertelfinaleinzug am Dienstag (live ab 20.00 Uhr auf SPORT1) zu viel Respekt zeigt und Leon Draisaitl seine Punkteausbeute weiter anheben kann.

Johannes Scholl

Bilder von Leon Draisaitl vom Spiel gegen Italien (9 Einträge)

      

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Inline-WM in Bratislava

Nach 3:8 gegen Kanada: Deutsche Nationalmannschaft muss im Duell mit Kroatien den Abstieg vermeiden

Die deutsche Inline-Hockey-Nationalmannschaft hat bei der 2017 IIHF Inline-Hockey-Weltmeisterschaft in...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige