Anzeige
Lesenswert (4) Empfehlen

Artikel vom Montag, 7. August 2017

Ersatz für Bolduc gefunden

Köln holt „Rüpel“ Blair Jones, der in der Vorsaison in Iserlohn suspendiert worden war

Blair Jones, in der Vorsaison noch in Iserlohn unter Vertrag, spielt künftig in Köln. Foto: City-Press

Die Kölner Haie haben im Nu einen Ersatzmann für Alexandre Bolduc gefunden, der sich in der Vorwoche eine schwere Beinverletzung zugezogen hatte. Am Montag präsentierte der DEL-Club Blair Jones als Ersatzmann.

Pikant an der Sache: "Rüpel" Jones war in der Vorsaison in Iserlohn aufgrund seiner überharten Spielweise zunächst suspendiert worden, anschließend kam es zur Vertragsauflösung. Für Iserlohn kam der Kanadier in 30 Spielen auf sieben Tore und 12 Vorlagen, kassierte aber auch insgesamt 129 Strafminuten.

Iserlohns Clubchef Wolfgang Brück sagte damals: "Wir hatten angekündigt, durchzugreifen und unseren Standpunkt deutlich zu machen." Und Manager Karsten Mende verdeutlichte dies nach der Vertragsauflösung mit den Worten: "Wir haben Blair Jones mehrfach Gelegenheit gegeben, sein Verhalten zu verändern. Dabei sind wir nicht auf Einsicht gestoßen. Zudem ließ seine Leistung immer wieder zu wünschen übrig."

Für die Kölner Haie ist das alles Schnee von gestern. Sportdirektor Mark Mahon sagte zur Verpflichtung des 30-jährigen Mittelstürmers: "Blair Jones ist ein großer, stabiler und rechtsschießender Zwei-Wege-Mittelstürmer mit einem sehr guten Schuss, der genau in unsere Organisation passt. Nach vielen Gesprächen und ausgiebiger Recherche sind wir von der Verpflichtung überzeugt. Blair Jones ist dazu bereit, für die Kölner Haie jede Rolle auf dem Eis zu übernehmen."


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Bittere Nachricht

Schulterverletzung: Wolfsburgs Verteidiger Torsten Ankert muss operiert werden

Bittere Nachricht für die Grizzlys Wolfsburg: Verteidiger Torsten Ankert muss sich einer Schulteroperation unterziehen.

mehr dazu
Anzeige
Anzeige